Fraktion der CDU in der Bezirksverordnetenversammlung
Pankow von Berlin
› CDU-Fraktion Pankow zeigt mit öffentlich-privaten Spielplatzpatenschaften neue Wege für Pankows marode Spielplätze auf [2018-11-14]

Berlin, 14.11.2018: Wenn es um kreative Problemlösung geht, lohnt sich ein gelegentlicher Blick über den Tellerrand. Die CDU-Fraktion Pankow ließ sich jüngst in ihrem Antrag namens Raum für Kinderträume von dem Spandauer Pilotprojekt für öffentlich-private Partnerschaften zur Unterhaltung, Sanierung und zum Neubau von Spielplätzen inspirieren.

Die Initiative der CDU-Fraktion wurde in die 19. Tagung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow eingebracht und fordert vom Bezirksamt die Einführung sogenannter Spielplatzpatenschaften, analog zu dem bereits erfolgreich praktizierten Konzept in Spandau, sowie die Erstellung eines entsprechenden Kommunikationskonzeptes, um potenzielle Paten und Sponsoren zu gewinnen.

Die Erfahrungen in Spandau zeigten, dass es zahlreiche Elterninitiativen, Ehrenamtliche, Verbände, Vereine, Organisationen und Firmen gibt, die bereit sind, sich für die Spielplatzinfrastruktur in ihrem Bezirk personell und/oder finanziell einzusetzen. Diese Möglichkeit solle auch in Pankow geschaffen werden, erklärt Denise Bittner, stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion Pankow und Mitglied der Spielplatzkommission des Bezirks. Derzeit sind zahlreiche Spielplätze in Pankow ganz oder zumindest teilweise gesperrt. Das Bezirksamt kommt aufgrund von knappen Geldern und fehlendem Personal mit der Reparatur nicht hinterher.

Gerade in einer Großstadt wie Berlin sei es wichtig, dass Kindern ausreichend öffentliche Spielflächen zur Verfügung stünden, um ihren Freiheits- und Bewegungsdrang zu stillen. Sonst müsse man sich nicht wundern, wenn Kids Fernsehen, Computerspiele und Co. dem Spielen an der frischen Luft vorzögen. Der Bezirk müsse endlich Mittel und Wege finden, dem Spielplatzsterben in Pankow ein Ende zu bereiten. Das Projekt Raum für Kinderträume sei dafür ein sinnvolles Konzept, erklärt Denise Bittner.

Der Antrag wird nun im Ausschuss für Stadtentwicklung und Grünanlagen sowie im Finanzausschuss beraten.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:  
Ansprechpartner: Anita Kurzidim | CDU Fraktion Pankow
Linie
right left
CDU Fraktion

Sie erreichen uns wie folgt:
Fröbelstr. 17
10405 Berlin

Telefon: 030.90295-5009
e-mail: E-Mail

® 2015 CDU Fraktion Pankow

Facebook